Arbeit mit Erwachsenen

Die Lindenkirche bietet Ihnen ein breites Angebot an Abgeboten für Erwachsene und Senioren.

Ihre Ansprechpartnerin: Ariane Vinolo (Diplompädagogin); Koordinierung der Arbeit mit Erwachsenen und Senioren, Aktivangebote für Erwachsene

Telefon: 030 / 82 79 22 33
E-Mail: erwachsene@lindenkirche.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

 

 

Veranstaltungen in der Ev. Lindenkirchengemeinde

+++ entfallen bis einschließlich 19. April +++

„Einfach Singen!"

Sie haben Freude am Singen, aber Singen im 4-stimmigen Chor ist Ihnen zu anstrengend? Sie singen gern in geselliger Runde, wissen aber nicht mit wem und wo? Sie lieben die alten Volkslieder, würden aber auch gern neue Lieder kennenlernen?

Wir singen Volkslieder, Schlager, neue Kirchenlieder und mehr, und wenn sie ihre Hausaufgaben gemacht haben, kommen die Hortkinder dazu und singen mit!

Termine: (immer dienstags 15:00 bis 16:30 Uhr)
21. April, 19. Mai, 9. Juni, 15. September, 27. Oktober

Stefan Kohlstädt, Ariane Vinolo und die Hortkinder freuen sich auf Sie!

Ort: Kleiner Saal, Gemeindehaus Johannisberger Straße 15 A, Erdgeschoss


Glückwünsche im Frühling - „Der Frühling ist die schönste Zeit…“

Literarisches & Musik mit Pfarrer Jens-Uwe Krüger und Kreiskantor Matthias Schmelmer

Termin: Verschoben
Ort: Gemeindehaus Johannisberger Straße 15 A, Erdgeschoss

Der Eintritt ist frei, Kaffee, Tee und Kuchen sind inklusive. Spenden zur Deckung der Kosten sind sehr willkommen!

Anmeldung ist bis zum 20.03. erbeten! Telefon: 827 922 33 / E-Mail: erwachsene@lindenkirche.de


Spielerunde „Mittwochs um zwei"

Neue Spielbegeisterten sind herzlich willkommen!
Gespielt wird Phase 10, Rummy Cup, Halma, Scrabble …

Termine: (alle zwei Wochen)
Mi, 29. April, 14:00 bis 16:00 Uhr
Mi, 13. Mai, 14:00 bis 16:00 Uhr
Mi, 27. Mai, 14:00 bis 16:00 Uhr
Mi, 10. Juni, 14:00 bis 16:00 Uhr
Mi, 24. Juni, 14:00 bis 16:00 Uhr
Mi, 08. Juli, 14:00 bis 16:00 Uhr
Mi, 22. Juli, 14:00 bis 16:00 Uhr
Mi, 05. August, 14:00 bis 16:00 Uhr
Mi, 19. August, 14:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Kleiner Saal, Gemeindehaus Johannisberger Straße 15 A, Erdgeschoss


„Opern-Treff“

Donnerstag, 23. April, 10:30 Uhr 
Wagner-Wahnsinn: Gespräch über die Oper „Tristan und Isolde“ (Musik R. Wagner | Inszenierung G. Vick)

Donnerstag, 14. Mai, 10:30 Uhr 
Gespräch über den Spielplan der Deutschen Oper Berlin nach der Corona-Krise bis Ende Juni.

Donnerstag, 18. Juni, 10:30 Uhr
Gespräch über die Oper „Das Rheingold“ (Musik R. Wagner | Inszenierung S. Herheim)

Donnerstag, 20. August, 10:30 Uhr 
Überblick über Opernvorstellungen in der Spielzeit 2020/21 an der Deutschen Oper Berlin

 

Bei jedem Opern-Treff wird der Besuch einer Aufführung in der Deutschen Oper Berlin verabredet; die Karten für je 32,- € sind bei der Bestellung zu bezahlen.


Ort: Kleiner Saal, Gemeindehaus Johannisberger Straße 15 A, Erdgeschoss

Anmeldung erbeten! Telefon: 827 922 33 / E-Mail: erwachsene@lindenkirche.de


Wohnformen im Alter

Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, wo und wie Sie wohnen möchten, wenn Sie Unterstützung im Alltag benötigen? Wissen Sie, welche Kosten entstehen und ob es finanzielle Zuschüsse gibt?  Vortrag mit Gelegenheit zum Austausch  mit anderen Interessierten über Wohnformen wie Seniorenwohnhaus, Betreutes Wohnen, Pflegeheim…

Termin: Verschoben
Ort: Kleiner Saal des Gemeindehauses, Johannisberger Straße 15 A, Erdgeschoss


Einfach Wandern mit Ruwoldts

Wuhletalwanderung Süd – Entlang der Wuhle bis nach Köpenick…

Bitte tragen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit festes Schuhwerk! Gewandert wird mit flottem Schritt; nach der Wanderung ist Gelegenheit zur Einkehr in eine Gaststätte, die Kosten zahlen die Teilnehmenden selbst.

Termin: Verschoben
Treffpunkt: S-Bhf. Heidelberger Platz, Eingang neben Cosy Wash


Einfach mal raus in die Stadt, aufs Land: Einfach Neues etdecken!

Einfach historisch: Beeskow - von der Fischersiedlung zur Musterstadt

Termin: Do, 30. April, 8:15 Uhr

Die Stadt, welche sie im 13. Jh. gegründet hatten, ließen die Ritter von Strele im Schutz der 1316 erstmals erwähnten Burg im 14. Jh. planmäßig anlegen. Die Burg und die 4m dicke Stadtmauer sind weitgehend erhalten. Von ehemals 9 Türmen stehen heute noch 7, darunter der Luckauer Torturm, genannt „Dicker Turm“, ein Wahrzeichen der Stadt. Als eine der größten und schönsten Kirchen der Backsteingotik in der Mark Brandenburg gilt die Marienkirche. Die dreischiffige Hallenkirche mit Umgangschor wurde ab 1370/80 erbaut und mit Vollendung der Turmpyramide 1511 fertiggestellt.  Das älteste Haus der Stadt wurde um 1482 erbaut. Diese Gebäude und vieles mehr sehen Sie bei einem ca. zweistündigen Rundgang durch die historische Altstadt. Nach einer Mittagspause ist Gelegenheit, die Museen in der Burg zu besuchen (Regionalmuseum, Musikmuseum), gemütlich durch das Städtchen zu bummeln….

Kosten pro Person: Stadt- und Kirchenführung 12,- €
Kosten für Bahnfahrt und Mittagspause sind extra zu zahlen; keine Kosten für die Bahnfahrt zahlen Inhaber der Karte VBB65plus.

Bitte beachten Sie, dass dieser Ausflug eine gute körperliche Kondition erfordern!
Bitte tragen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Bekleidung.

Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. 

Verbindliche Anmeldung bis 8 Tage vorher erbeten (maximal 20 Teilnehmende!):
Telefon: 030 827 922 33; E-Mail: vinolo@cw-evangelisch.de

Nächster Ausflug: 28. Mai - Messingwerksiedlung Eberswalde-Finow

 

 

 

Veranstaltungen im Kirchenkreis


Vortragsreihe Campus Daniel  „So lange wie möglich selbstbestimmt leben!“

Di, 21. April, 17:30 Uhr: Betreuungsverfügung
Wann wird eine rechtliche Betreuung für mich eingerichtet?  Wie bestimme ich, wie ein/e Betreuer/in für mich handeln soll? Was kann ich schon jetzt alles vorsorglich regeln?
Vortrag von Peter Rudel (Koordinator Cura Betreuungsverein Charlottenburg-Wilmersdorf)

Di, 28. April, 17:30 Uhr: Organspende - Eine Entscheidung fürs Leben!
Komme ich als Organspender infrage? Wie wird entschieden, wann ein Organ entnommen wird? Was kann ich zu Lebzeiten regeln? 
Vortrag von Nicole Gase (Deutsche Stiftung Organtransplantation)

Ort: Brandenburgische Straße 51,  Kirchsaal EG
Eintritt frei! Anmeldung - wenn möglich - erbeten!
Telefon: 863 90 99 00 im Gemeindebüro der Daniel-Gemeinde oder E-Mail: vinolo@cw-evangelisch.de


„Erholungsreise nach Bad Driburg  (NRW)"

Termin: 22. August bis 5. September 2020

Wenn Sie Erholung vom Berliner Alltag in netter Gemeinschaft  suchen, sollten Sie sich den Termin im Kalender notieren!

Am Rand des Naturparks Teutoburger Wald zwischen Höxter und Paderborn finden Sie im besten Heilbad von Nordrhein-Westfalen Erholung vom Berliner Alltag in netter Gemeinschaft. Moderner Komfort, Schwimmbad, Sauna, weitere Wellnessangebote und kulinarische Genüsse laden im Hotel zur Entspannung ein. Den weitläufigen gräflichen (Kur-)Park, der im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegt ist, finden Sie direkt dem Hotel gegenüber. Geschwungene Wege, gepflegte Rasenflächen, ein alter Baumbestand,  Wildgehege, Rosengarten u. v. m. laden zum Lustwandeln ein. Berühmte Gäste wie die Dichter Friedrich Hölderlin und Annette Elisabeth Freiin von Droste-Hülshoff wandelten schon durch den Kurort. Dem Dichter Hölderlin und seiner Diotima sind "Hölderlin-Hain" und Diotima-Insel im Park gewidmet. Die Reiseleitung bietet täglich morgens eine Andacht, je nach Witterung am Vor- oder Nachmittag gemütliche Spaziergänge oder leichte Wanderungen sowie nachmittags oder abends ein abwechslungsreiches Programm im Gemeinschaftsraum an.

Die Kosten für diese Reise - Transfer im modernen Reisebus, Übernachtung, Vollpension, Reiseleitung und Programm - betragen 1111,- € für Unterkunft im Einzelzimmer/ 1041,- € im Doppelzimmer; Zusatzkosten für Kurtaxe und Servicepauschale (Trinkgelder) ca. 65,- Euro.

Anmeldungen können nur bis zum 18. Mai berücksichtigt werden.

Weitere Informationen: Telefon: 827 922 33 / E-Mail: vinolo@cw-evangelisch.de

 

Bildnachweise: